Das Wichtigste zuerst: Selbstverständlich sind wir auch während der Pandemie für Sie da!

Der Schutz für Sie als Kunde unseres Hauses hat genauso wie der Schutz unserer Mitarbeiter für uns höchste Priorität. Daher bitten wir Sie um Verständnis, dass wir einige Anpassungen der Abläufe und unseres Verhaltens an die aktuelle Situation vorgenommen haben:

  • Telefonisch erreichen Sie uns rund um die Uhr unter der bekannten Rufnummer 0231 562293-33. Hier können wir die wichtigsten Fragen klären, den weiteren Ablauf mit Ihnen besprechenund ggf. einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.
  • Hausbesuche sind zurzeit leider nicht möglich, so dass Trauergespräche und Beratungen momentan ausschließlich in unseren Räumlichkeiten oder – soweit möglich – telefonisch stattfinden können.
  • Sofern Ihnen der Besuch unserer Räumlichkeiten nicht anders möglich ist, organisieren wir einen Fahrservice für Sie. Rufen Sie uns an: Wir holen Sie ab und bringen Sie nach dem Gespräch wieder nach Hause!
  • Wir haben unsere Räumlichkeiten den aktuellen Bedürfnissen angepasst. Desinfektionsspender, Mundschutz und Plexiglas-Scheiben dienen Ihrem und unserem Schutz gleichermaßen.
  • Bitte nehmen Sie die vereinbarten Termine mit maximal 2 Personen wahr.
  • Im Kontakt mit unseren Kollegen ist das Tragen einer medizinischen Maske (OP-Maske, FFP2-Maske) vorgeschrieben. Dies gilt sowohl in unseren Räumlichkeiten als auch in Ihren Räumlichkeiten bei einer Hausabholung des Verstorbenen.

Wir informieren uns ständig über die aktuell erforderlichen Maßnahmen und Vorschriften. Ob und in welchem Umfang eine Kirche, Kapelle oder Trauerhalle genutzt werden kann, liegt nicht in unserem Ermessen, sondern wird amtlich oder durch den jeweiligen Träger entschieden.

Sprechen Sie uns an – wir beraten Sie gerne!